DAS SIND WIR

Finn, Melli, Hund Linus und Bulli Fiete

DAS SIND WIR

Finn, Melli, Hund Linus und Bulli Fiete

Wenn ich dir sagen würde: Du sollst alles aufzählen, was du liebst. Wie lange würde es dauern, bis du dich selbst nennst?

„Moin, Moin!“

Genau das ist typisch für meine Heimat wo ich aufgewachsen bin – Cuxhaven.
Ich bin also ein waschechter Fischkopf von der Nordseeküste.
Aufgewachsen als Einzelkind direkt am Meer, Strand vor der Tür und umzingelt von Krabben und Watt.

Mein Leben war geprägt von einem Hobby, was zwischenzeitlich mal zum Beruf gemacht werden sollte: Tennis!
Training an 5 Tagen in der Woche, am Wochenende ein Preisgeldturnier irgendwo in Deutschland – das war meine Jugend. Mit 18, also direkt nach dem Abi, entschloss ich mich dann aber doch dazu, was Vernünftiges anzufangen und studierte dual Sportökonomie. So begann mein Weg zum Sporttherapeuten. Der Berufsalltag kam, das Hobby wurde weniger, so wie das Leben eben so läuft.

Als ich Melli dann im Frühling 2019 kennenlernte, entwickelten wir schnell gleiche Hobbys und Leidenschaften, die bis heute andauern und sich ständig weiterentwickeln.
Das Reisen verbindet uns und macht unsere Beziehung stärker.

Während der Reisen und dem damit verbundenen, engen Kotakt zur Natur, lernte ich diese noch mehr zu schätzen und bewusster wahrzunehmen.

3 Fakten über mich:

1. Ich finde es ultra lustig, wenn sich andere erschrecken und lache gerne über mich selbst.

2. Mit gutem Essen bekommst Du mich immer rum.

3. Ich bin sehr diszipliniert und muss das zu Ende machen, was ich angefangen habe, egal, wie nervig es ist.

„Hey!“

Ich bin Melissa aber alle nennen mich Melli. Mein Kindheitstraum von der Polizisten ist so semi aufgegangen und nun bin ich Sporttherapeutin im Studium und arbeite im Fitnessstudio mit den Kunden an ihrem schmerzfreien Leben.

Neben meinem Job spiele ich gerne Fußball. Schon damals spielte ich in der U17 Bundesliga Fußball und fischte mit meinen 1,79cm jeden Ball aus dem Netz.

Wenn ich mich selbst beschreiben würde, würde ich mich als sprunghaft aber ehrgeizig beschreiben. Ich beginne gerne neue Projekte, möchte mit diesen aber dann auch das Maximal erreichen. Neben Finn bin ich der kreative Part, der tausende Ideen hat und Finn ist derjenige, der dafür sorgt, dass ich das Ganze auch zuende mache.

Gerade im Bereich Marketing und Design gehe ich total auf. Genau deshalb kann ich sagen, dass Finn die perfekte Ergänzung von mir ist. Ich freue mich auf die kommende Zeit und bin gespannt, was die Zukunft für uns bereithält!

 

3 Fakten über mich:

1. Ich bin sehr perfektionistisch.

2. Mit Schokolade kann man mich locken. Vor allem mit weißer Schokolade.

3. Ich bin ein kleines Sensibelchen und kann mich gut in andere hineinversetzen.

„Wuff!“

Ich bin der tierische Begleiter hier. Meine Menschen nennen mich Linus und ich bin seit ich 10 Wochen alt bin bei allen Reisen dabei. Ich war z.B. schon im Schwarzwald, an der Mosel und im Sommer 2021 mit meinen Menschen auf meinem ersten richtigen Roadtrip in Kroatien und Slowenien.

Ich bin ein sehr ruhiger Geselle ich bin super anpassungsfähig und bin ein riesen Fan vom Suchen. Meine Nase macht es meinen Menschen sehr schwer, den Dummy vor mir zu verstecken. Mir fällt es momentan noch sehr schwer ruhig zu bleiben, wenn ich andere Hunde sehe. Ich möchte so gerne mit ihnen spielen, aber das darf ich nur, wenn ich mich ruhig verhalte. Ganz schön streng, findet ihr nicht auch?

3 Fakten über mich:

1. Ich bin ein guter Sucher.

2. Ich bin ein Fan von jeglicher Form von Essen.

3. Ich lasse mich für alle Aktivitäten begeistern.

„Hup!“

Ich bin der Bulli Fiete, von dem sie alle reden. Vor ca 1,5 Jahren wurde ich endlich von den beiden gekauft und es war die beste Entscheidung seit Langem! Gemeinsam haben wir uns entschieden unsere Reise festzuhalten und haben nun einen tollen Instagram Account. Mit meinen 174 PS bringe ich die Drei jeden Berg hinauf.

Ich hatte letztes erst noch eine Rauchvergiftung und brauchte etwas Unterstützung in meinem Motor. Nun ist er wieder top und Melli und Finn kümmern sich darum, dass ich immer mehr zu einem richtigen Offroad-Mobil werde. In Portugal hatte ich die ein oder anderen Probleme, die Steinpisten hoch zu kommen.

Deshalb habe ich mittlerweile Offroadreifen, eine Lightbar, eine Outdoodusche und viele weitere Upgrades. Dazu werden wir Euch noch etwas in unserem Blog erzählen. Ich wünsche Euch noch viel Spaß und Unterhaltung auf unserer Seite. Schaut für mehr Vanlife gerne bei uns auf Instagram & YouTube vorbei!

3 Fakten über mich:

1. Ich werde hauptsächlich von Finn gefahren.

2. Manchmal funktioniert mich Finn alls Rennauto um.

3. Ich habe auf jeder Seite mid. 1 Aufkleber.

Norwegen Roadtrip - Trolltunga
Norwegen Roadtrip - Campervan
Sauerland im Winter