Geld verbrannt, viel gelernt und doch ein Traumwochenende!

Schon nach kurzer Zeit entwickelten wir ein gemeinsames Hobby – Vanlife und Fotografie.
Angefangen mit dem Handy, umgestiegen auf eine alte Spiegelreflex vom Dachboden bis hin zur ersten eigenen Systemkamera.
Unsere neue Canon EOS M5 hatten wir vielleicht 3 Monate, bis wir feststellten, dass das Standartobjektiv und eine Kamera ohne 4K Aufnahmen nicht das war, was wir eigentlich brauchten. Aber so ist das halt, wenn man sich zwar viel informiert, aber gar nicht wusste wo die Reise noch so hingeht.
Also recherchierten wir nach zusätzlichen Objektiven für unsere Canon und merkten schnell, dass wir auf eine ganz neue Kamera umsteigen wollen, die nach Empfehlungen von Fotografen aus unserer Umgebung für unseren Zweck die beste sei. Die Sony A6300 mit einem Sigma 35mm Festbrennweiten Objektiv.
Nach klaren Vorstellungen wie unserer Equipment aussehen soll ging die Suche bei Ebay weiter. Schnell fanden wir die Kamera zu einem guten Preis, allerdings ohne Objektiv. Sollte aber kein Problem sein, da die Objektive einzeln in größerer Menge angeboten wurden.
Die neue Sony Kamera also gekauft, Geld überweisen und 3 Tage später war sie da.

Fehlte noch das passende objektiv, was auch schon bei Ebay gefunden wurde. Die Verkäuferin schrieb super nett und vor allem beherrschte sie die deutsche Sprache. Das ist ja bei Ebay schon mal viel Wert.
Kurz getextet und dann war der Deal perfekt, noch schnell via Paypal überwiesen und fertig.
Die gute Dame schrieb noch, dass sie uns die Sendungsnummer morgen zukommen lässt.

Am nächsten Tag kam nichts, nach einer höflichen Nachfrage kam keine Reaktion, nichts.
3 Tage lang schrieben wir ihr Nachrichten, bis die Warnung von Ebay per Mail kam.
„Vorsicht vor Nutzer XY“ Ach Du Schei**, reingefallen auf einen Betrüger! Geld versenkt! Und eine Kamera ohne Objektiv…
Die Verkäuferin wurde allerdings auch betrogen, weil Ihr Account gehakt wurde und sie da nicht mal was für konnte.
Ärgerlich, dass das genau in der Zeit passiert ist, wo weder Ebay, noch sie geahnt hat, das da was schief läuft.
Leider wurde das Geld ausversehen ohne Käuferschutz an Freunde und Bekannte überwiesen, sodass eine Rückbuchung unmöglich war. Dumm gelaufen, aber viel gelernt!

Das Gute an der Sache ist, dass wir dann wieder bei Ebay ein anderes Objektiv gefunden haben. Dieses haben wir dann allerdings mit einem Wochenendetrip verbunden und haben es uns in Bayern angesehen und dann letztendlich auch mitgenommen. So hatten wir direkt am schönen Walchensee unsere neue Kamera und konnten diese direkt zum Einsatz bringen.

FAZIT
Geld verloren, viel gelernt und am Ende ein mega schönes Wochenende verbracht. Das Bild oben entsannt übrigens an diesem Wochenende, Wahnsinn oder?